Workshop 2015

Was für ein Zulauf!!! Erfahrungsgemäß rechneten wir mit einem gut gefüllten Saal – wenn man das Foyer der Landkostarena mal so nennen mag. Aber zu unserem 19. Workshop am 7. November 2015 „platzten wir aus allen Nähten“. Zum Glück herrscht in dieser berühmten Sportstätte kein Mangel an Tischen und Stühlen, so dass wir keinen Kreativwilligen wegschicken mussten.

Die Ausdauerndsten waren auch in diesem Jahr die „Runge-Schwestern“ mit siebeneinhalb Stunden!!!

Dank der guten und leckeren Versorgung durch Johanna Seifert mit ihrer Familie, hielten es viele Gäste lange bei uns aus. In diesem Jahr fanden auffallend viele Jungfamilien samt Baby und Kinderwagen den Weg zu uns.


Einzelne Bemerkungen von einigen Gästen

Frau Bärbel Pusch aus Mittenwalde:

Was führte Sie zu uns?“ „Ich will einfach nur abschalten und außerdem töpfere ich sehr gern. Ich bin durch Empfehlung auf diesen Workshop neugierig geworden. Alles war sehr herzlich vorbereitet. Ich wurde gut betreut und fühlte mich gleich aufgenommen, obwohl ich zum ersten Mal hier bin. Ich wünsche mir, dass es noch viele solche Workshops geben wird. Und, dass hier so viele Kinder dabei sind, gefällt mir besonders. Der Zeitraum ist günstig gewählt, um noch rechtzeitig Weihnachtspräsente anzufertigen. Ich freue mich schon auf das nächste Jahr.“

Simone Boock, ebenfalls aus Mittenwalde und zum ersten Male dabei, lässt uns folgendes wissen:

„Ich bin hier durch Empfehlung von Heike Hollo und werde von ihr vorbildlich betreut. Hier herrscht eine angenehme Atmosphäre. Schön, dass ich mein Teil später noch glasieren kann.“

Ehepaar Inge und Gunter Schreckenbach aus Bestensee/Glunsbusch, seit zehn Jahren Bürger von Bestensee:

„Wir haben im Bestwiner von diesem Workshop gelesen und sind neugierig geworden.“

Herr Schreckenbach: “ Das hängt damit zusammen, dass meine Frau zu Hause sehr kreativ ist und aus Naturmaterialien Figuren und Bilder herstellt. Da ich regelmäßig im Fotoverein tätig bin, suchen wir für meine Frau eine Möglichkeit, bei der sie in Gesellschaft aktiv sein kann.“

Frau Schreckenbach: „Die Atmosphäre hier ist unkompliziert. Es gibt gute Unterstützung und Anleitung. Wir haben heute einen Leuchtkegel hergestellt, den wir gerne noch glasieren würden. Vielleicht schenken wir ihn unseren Kindern. Wir kommen auf jeden Fall wieder!“

Michelle Gummelt aus Töpchin:

„Durch eine Kollegin hörte ich vom Workshop des Kreativvereins in Bestensee und dachte, das wäre doch etwas für meine 11-jährige Schwester Jasmin. Diese war von meinem Vorschlag sofort begeistert und so fuhren wir gemeinsam am Vormittag des 07.11.2015 nach Bestensee.

Wir waren sehr überrascht, wie schön das Foyer der Landkostarena in eine große Keramikwerkstatt umgewandelt war. An allen Tischen wurde bereits gewerkelt, leider war kein Platz mehr für uns frei. Der Workshop war so gut besucht, dass wir lieber unser Vorhaben auf den Nachmittag verschoben.

Es hat sich gelohnt. Meine Schwester hat das erste Mal mit Ton gearbeitet. Unter freundlicher Anleitung eines Vereinsmitglieds hat sie einen wunderschönen Lichtkegel mit Sternen getöpfert. Mit Engelsgeduld arbeitete sie daran 3 Stunden. Zu Weihnachten können sich nun unsere Großeltern über ein sehr schönes, individuelles Geschenk freuen. Wir sind schon gespannt auf Ihre überraschten Gesichter, wenn sie erfahren, dass das Geschenk selbst gemacht ist. Für uns war es ein schöner entspannter Nachmittag. Im nächsten Jahr sind wir sicher wieder dabei.“

Katharina Bollens aus Berlin:

„Seit ein paar Jahren sind meine Tochter Kimberly und ihre Freundin Lilly (beide 10 Jahre alt) begeisterte Workshop-Anhänger. Sie freuen sich jedes Jahr darauf und töpfern dann wunderschöne Geschenke für Weihnachten. Dieses Mal töpfern sie zusätzlich schon Anhänger für Ostern, weil der Workshop ja leider nur einmal im Jahr stattfindet.

Mir gefällt hier das Ambiente. Während die Kinder werkeln, sehe ich mir die originellen Stücke in der Verkaufsausstellung an. Auch für Essen und Getränke ist gesorgt. Ein großes Lob an die unermüdlichen Vereinsmitglieder. Wir fühlen uns hier sehr wohl und kommen 2016 auf jeden Fall wieder.“


Im Namen des Vereins Kreative Freizeitgestaltung Bestensee e.V. bedanken wir uns für das große Interesse an unserem Workshop und wünschen wir allen Lesern ein wunderschönes Weihnachtsfest.

Gerlinde Gärtner und Regina Goldau